Reisejahr 2019 Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Reisejahr 2018 Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr. (Arabisches Sprichwort)

Im Mai müssen wir mal wieder nach Italien. Es zieht uns nach Ligurien und in die Toskana. Es ist nicht weit bis in den Orient, er liegt vor den Toren Europas. Für mich ist dieses Königreich mit seinen Königsstädten, atemberaubenden Gebirgen und unendlichen Wüsten ein Mythos den ich 1977 in einem alten Opel Kadett bereist habe. Was tun mit einem Mythos? Ganz klar, es an der Zeit die Magie Zwischen Wüste und Atlantik noch einmal zu erfahren. Barbara und ich fliegen im November nach Essaouira

Reisejahr 2017 Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat. (Nelson Mandela)

2017 unser 5. Reisejahr hat begonnen, als die Reise unseres Lebens im Dezember 2012 begonnen hat, haben wir eine solche Reisedauer nicht für möglich gehalten. Am 01.01.2017 sind wir von Sydney nach Neuseeland (Auckland) geflogen. Nordinsel und Südinsel wollen wir mit einem Fahrzeug bereisen. Von Auckland fliegen wir im Februar nach Perth in Westaustralien. Den Westen Australien wollen wir dann wieder mit einem Camper erforschen. Geplant ist dann noch Südostasien, z.B. Malaysia und Thailand, alles andere ist noch offen, wat kütt, dat kütt.

Reisejahr 2016 Reisen ist das einzig Taugliche gegen die Beschleunigung der Zeit. (Thomas Mann)

Hier einige schockierende Wahrheiten: Deutschlands Sieg beim Eurovision Song Contest mit Lena ist nicht etwa drei, auch nicht

vier, sondern bereits sechs Jahre her, die Einführung des Euro schon vierzehn und der Fall der Mauer sogar 27 Jahre. Kaum trottet man einen Moment lang durch den Alltag, schon ist wieder ein Jahr vergangen. Schlimmer noch: Die Zeit scheint immer rasanter

zu vergehen, je älter man wird.

Reisejahr 2015 In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast (Mark Twain)

Das Jahr 2015 war anders als die Reisejahre 2013 und 2014. Von Juli bis Oktober mussten wir unsere Reisetätigkeit unterbrechen. Nach zweieinhalb Reisejahren hatte sich so einiges angesammelt was erledigt werden musste. Aber ganz wichtig war auch das wir gemerkt haben, wir brauchen eine Unterbrechung um das Erlebte zu verarbeiten. Unser Fazit: Man kann sich nicht nur satt essen, sondern auch satt erleben. Aber wir haben noch 8 Länder bereist, lasst euch überraschen.

Reisejahr 2014 Morgen, morgen, nur nicht heute! Sprechen immer träge Leute. (Christian Felix Weiße)

Reisejahr 2014: Am Anfang des Jahres waren wir in Südostasien, wobei uns ganz besonders Myanmar das ehemalige Burma fasziniert hat. 1999 haben wir mit einem gekauften Auto den Westen der USA bereist. Damals haben wir es nicht nach Kanada und Alaska geschafft. Das haben wir dieses Jahr nachgeholt, wir haben uns einen Chevrolet Astro Van mit Allradantrieb gekauft und sind damit in 170 Tagen mehr als 16000 Meilen durch die USA & Kanada gereist. Von Ende Oktober bis November haben wir uns dann in Mexiko auf der Insel Holbox erholt.

Reisejahr 2013 Die größte Sehenswürdigkeit die es gibt, die Welt (Kurt Tucholsky)

Unsere Hauptreiseziele in diesem Jahr waren Asien und Europa. Wobei wir Asien in den kälteren Jahreszeiten besucht haben, vor allem Länder die wir noch nicht kennen haben wir bereist. Die Vereinte Arabische Emirate der Oman, Vietnam, Laos und Kambodscha standen ganz vorne auf unserer Liste. Europa haben wir mit Wohnmobil und Motorrad erkunden. Von April bis Ende Oktober haben wir einmal die Adria umrundet.

Reisejahr 2012 - Toskana, Greet Sil, Mosel, Polen, Litauen, Letland, Rügen, Belgien, Fuerteventura.

Reisejahr 2011 - Umbrien, Brügge, Weimar, Sardinien, Regensburg, Indien.

Reisejahr 2010 - Toskana, Ardennen, Nürnberg, Prag, Wien, La Palma.

Reisejahr 2009 - Indien, Sri Lanka, Berlin, Schwarzwald, Teneriffa.

Im Dezember 2008 fliegen wir von Panaji, der Hauptstadt von Goa nach Colombo. Sri Lanka ist die kleine Schwester von Indien, aber halt doch eigenständig und anders. Nach so vielen Jahren Indien brauchen wir mal eine Abwechslung aber da auf Sri Lanka immer noch ein fürchterlicher Bürgerkrieg tobt, reisen wir nicht über diese wunderschöne Insel. Wir lassen es uns mal so richtig gut gehen und verbringen eine wunderbare Zeit am Traumstrand von Unawatuna. Mit unserem Mercedes MB 100 fahren wir im Sommer in den Schwarzwald ins Elsas und nach Berlin. Im Herbst fliegen wir nach Teneriffa. 

2000 bis 2008 Indische Jahre

Im Jahr 2000 beginnen unsere Indischen Reisejahre. Mit dem Zug, Auto und natürlich mit unserer Royal Enfield haben wir diesen Subkontinent erfahren. Fast zehn lange Jahre konnten wir nicht lassen von diesem traumhaften Land und oft genug haben wir um Fassung gerungen. In Rajasthan haben wir in Palästen übernachtet die wie eine Fata Morgana waren. Wir haben Gesprächen gelauscht, die ins Reich blühender Fantasien gehören, aber immer wieder sind wir nach Arambol, an die Palmenstrände von Goa zurückgekehrt.  

Reisejahr 1994 - Hispaniola / Dominikanische Republik

Im Januar 1994 sind wir von Düsseldorf nach Puerta Plata geflogen. Mit einem Motorrad haben wir dabei in 14 Tagen die Halbinsel Samana erkundet. Drei weitere Wochen haben wir gebraucht um den östlichen Teil der Insel Hispaniola mit unserem Suzuki Alto zu bereisen. Insgesamt sind wir in den fünf Wochen dann doch mehr als 2000 Km gefahren.

Reisejahr 1992 – Flores, Sumba, Komodo, Sumbawa, Lombok, Bali und Rotenburg ob der Tauber.

Im April 1992 bin ich dann von Darwin nach Dili auf Osttimor geflogen. Mit allen möglichen Verkehrsmitteln bin ich in 6 Monaten von Osttimor über Flores, Sumba, Komodo, Sumbawa, Lombok bis Bali gereist. Diese sechs Monate waren einer meiner schönsten Reisen, wobei mir meine zwei Wochen auf Komodo mit den Komodowaranen in sehr guter Erinnerung sind.  

Reisejahr 1991 - Australien und Neuseeland

Von 1991 bis 1992 habe ich dann meine erste wirklich große, lange und weite Reise gemacht. Fast zwei Jahre bin ich durch Südostasien, Australien, Neuseeland und Indonesien gereist. In Australien habe ich mir in Sydney für 250 $ einen über 20 Jahre alten Ford Falcon Station Wagon gekauft. Fünf Monaten habe ich in diesem Auto gelebt und bin in dieser Zeit damit fast 10000 Kilometer bis Darwin gefahren.  

Reisejahr 1983 - Mit einem Citroen DS 21 durch Korsika.

1982 hat es dann auch mich erwischt, Hochzeit, Nachwuchs und regelmäßige Arbeit. 1983 waren dann diese drei Wochen auf Korsika für mehrere Jahre die letzte selbstorganisierte Reise. Es gab zwar Reisen auf die Kanarischen Inseln, in die USA oder Campingreisen nach Sardinien aber leider habe ich davon keine Bilder mehr.  

1982 - Mit einem One-Way-Ticket nach Ägypten.

1982 bin ich mit einem One-Way-Ticket von Frankfurt nach Hurghada geflogen. Vier Wochen habe ich dann mit allen möglichen Verkehrsmitteln Ägypten bereist, im Süden bis Abu Simbel, im Osten bis zur Oase Siwa und im Norden bis Kairo.

1981 - Vanlife zu Hipiezeiten

1981 habe ich mir einen VW Bulli ausgebaut und los ging es für drei Monate über den Autoput nach Griechenland. Wer kennt heute noch den Autoput, damals verstand man darunter die 1200 Km lange von Nordwesten nach Südosten durch die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien verlaufende Transitstrecke von Österreich nach Griechenland, sowie über Bulgarien in die Türkei.  

1980 - Mit einem Bulli durch Kenia und Tansania.

1980 hat mich dann das tropische Afrika gelockt. Mit zwei englischen Freunden habe ich mir in Mombasa für zwei Monate einen VW Bus geliehen. Von Mombasa durch den Tsavo National Park nach Nairobi und weiter nach Tansania bis Bunda am Victoria Lake. In Bunda ging das Abenteuer erst richtig los, durch den Serengeti-, den Ngorongoro-, und Tarangire National Park ging es dann über Tanga wieder nach Mombasa.

1979 - Mit einem Granada Kombi nach Marokko

Nach der schlechten Erfahrung in der Türkei (natürlich nur der Unfall), war dann 1979 wieder Marokko angesagt. Nach vier Wochen in Portugal ging es wie immer mit der Fähre von Algeciras nach Ceuta. Zwei wunderschöne Monaten haben wir Marokko durchfahren und sind dann langsam durch Spanien wieder zurück nach Deutschland gefahren.

1978 - Abenteuer Türkei, Fiat-124-Reise durch die Türkei.

1978 habe ich mich dann für drei Monate auf den weiten Weg in die Türkei gemacht. Nach zwei Monaten Rundreise ist es dann auf dem Weg zurück nach Istanbul in Sile am Schwarzen Meer passiert. Nun ja, es hat geregnet und ich habe mich überschlagen, nach einer provisorischen Reparatur ging es dann aber doch weiter.

1977 - Mythos Marokko - Vanlife zu Hipiezeiten

Nach meiner ersten Reise im Jahr 1976 durch Marokko war ich fasziniert und so musste es 1977 wieder dieses Land im Norden Westafrikas sein. Mit einem alten Opel Kadett Kombi, der mehr als 200.000 Km auf dem Buckel hatte, ging es wieder kreuz und quer durch dieses wunderschöne Land.

1976 - Motorradreise nach Marokko.

Meine erste große Reise habe ich 1976 mit meiner BMW R 90S gemacht. Fast 40 Jahre ist das her, aber durch diese drei Monate hat sich mein Leben geändert. Über Frankreich, Portugal und Spanien nach Tan Tan in Marokko und zurück nach Neuss, fast 15000 Km bin ich damals mit meiner BMW gefahren.

 Über uns      Vanlife      Afrika      Amerika      Asien      Australien & Ozeanien      Europa      Mahlzeit      Reisejahre      Kontakt

Die Seite des Auswärtigen Amtes ist die wichtigste Seite  zur Vorbereitung einer Reise. Der Besuch dieser Webseite ist zur Vorbereitung einer selbst-organisierten Reise unabdingbar. 

Travelbook BlogStars

Die OSIR (Ostschweizer Infostelle für Reisemedizin) publiziert aktuelle reise-medizinische Information gemäß den Empfehlungen des Experten Komitees für Reise-Medizin der Schweiz.